DIE SEXUALITÄT
DER FRAU
MENFIT Institute
MENFIT Ulm
Institut für Präventionsmedizin
Dr. Horst Hohmuth
Olgastraße 139
D-89073 Ulm

  • Männergesundheit
  • Sexualmedizin
  • Komplettvorsorge

weiter zu MENFIT Ulm
Buchtip:
Woman - Body & Soul


Kurzbeschreibung:
Dr. Verena Breitenbach ist durch zahlreiche TV- und Zeitschriftenbeiträge und neuerdings durch ihre eigene Gesundheitsshow auf ProSieben zu Deutschlands...

mehr informationen

Empfehlung
Wechseljahre des Mannes
Erfahren Sie mehr zum Thema Erektionsstörung, hormonelle Veränderung und Prostataerkrankung.

mehr Informationen

Orgasmusphase

Im Rahmen des Orgasmus kommt es zu unwillkürlichen Nachlassen der Muskel- und Nervenanspannung auf dem Gipfel sexueller Erregung. Ein Orgasmus dauert nur einige Augenblicke und wird wie ein krampfartiger Anfall, eine Reihe von Zuckungen empfunden, die den gesamten Körper erfassen und von vollständiger Entspannung gefolgt sind. 

Im Gegensatz zu Männern sind Frauen zu mehreren Orgasmen in kurzer Folge fähig. Diese können sehr unterschiedlich ausgeprägt sein: bei manchen Frauen sind sie eher kurz und sanft, bei anderen länger und heftig. 

Der weibliche Orgasmus beginnt mit heftigen rhythmischen Kontraktionen im äußeren Scheidendrittel. Diese Kontraktionen , deren Anzahl zwischen 3 und 15 liegen können wiederholen sich im Abstand von weniger als 1 Sekunde. Die Kontraktionen beginnen in der oberen Hälfte des Uterus und sind nach unten gerichtet. Sie erfassen auch die umgebenden Muskulatur des Beckenbodens und den Anus. Mit dem Orgasmus kommt es zum Nachlassen der Muskel- und Nervenanspannung auf dem Höhepunkt der sexuellen Erregung.