WIE MÄNNER DIE
LIEBE ERLEBEN
MENFIT Institute
MENFIT Ulm
Institut für Präventionsmedizin
Dr. Horst Hohmuth
Olgastraße 139
D-89073 Ulm

  • Männergesundheit
  • Sexualmedizin
  • Komplettvorsorge

weiter zu MENFIT Ulm
MENFIT INSTITUTE

PRÄVENTION
ERNÄHRUNG
SPORTMEDIZIN
SEXUALMEDIZIN


» MENFIT Ulm
» MENFIT Brackenheim
» MENFIT Wiesbaden

Empfehlung
Wechseljahre des Mannes
Erfahren Sie mehr zum Thema Erektionsstörung, hormonelle Veränderung und Prostataerkrankung.

mehr Informationen

Orgasmusphase

Orgasmushase:
Höhepunkt ist der Orgasmus, was aus dem Griechischen übersetzt "Leidenschaft" bedeutet. Mit Hilfe von Muskelkontraktionen in Prostata und Penis wird dabei das Sperma ausgeschleudert (Ejakulation).

Es kommt zu unwillkürlichen Kontraktionen der Gänge des männlichen Genitaltraktes wie Samenleiter, Samenblasen, Prostata, Harnröhre sowie der umgebenden Muskulatur des Beckenbodens, des Anus der Peniswurzel und des Penis selbst. Die ersten drei bis vier Kontraktionen erfolgen im Abstand von weniger als 1 Sekunde. Die nachfolgenden Kontraktionen werden schwächer und die Abstände länger. Mit dem Orgasmus kommt es zum Nachlassen der Muskel-und Nervenanspannung auf dem Höhepunkt der sexuellen Erregung

Sperma - woraus besteht das eigentlich?
Sperma besteht aus den Samenzellen und der Samenflüssigkeit, die von der Samenblase und der Prostata gemeinsam produziert wird.

Während das Sekret der Samenblase zuckerhaltig ist und die Spermien mit Energie für die weite Reise versorgt, erweckt das Sekret der Prostata die Spermien aus ihrem Ruhezustand. Durchschnittlich werden etwa 4 ml Sperma, die rund 160 Millionen Samenzellen enthalten, auf den Weg gebracht. Bei einer Fruchtbarkeitsuntersuchung wird neben der Anzahl der Spermien auch deren Beweglichkeit und Ausdauer untersucht.