SIE SIND NICHT ALLEIN
MIT IHREN PROBLEMEN.
MENFIT Institute
MENFIT Ulm
Institut für Präventionsmedizin
Dr. Horst Hohmuth
Olgastraße 139
D-89073 Ulm

  • Männergesundheit
  • Sexualmedizin
  • Komplettvorsorge

weiter zu MENFIT Ulm
MENFIT INSTITUTE

PRÄVENTION
ERNÄHRUNG
SPORTMEDIZIN
SEXUALMEDIZIN


» MENFIT Ulm
» MENFIT Brackenheim
» MENFIT Wiesbaden

Empfehlung
Wechseljahre des Mannes
Erfahren Sie mehr zum Thema Erektionsstörung, hormonelle Veränderung und Prostataerkrankung.

mehr Informationen

Psychologische Therapie

Beratung und psychologische Behandlung:
Leistungsdruck und Versagensängste im Bett, aber auch Partnerschaftskonflikte oder Stress im Beruf können Ursachen einer Potenzstörung sein oder dazu beitragen.

Gerade in der heutigen Leistungsgesellschaft spielt Stress eine große Rolle. Stehen Körper und Geist unter Daueralarm, ist an Entspannung nicht zu denken – keine guten Voraussetzungen also für Lust undLiebe.. Wenn dann nach einem anstrengenden Arbeitstag das „beste Stück“ streikt und die Angst vor einem weiteren „Versagen“ hinzukommt, entsteht häufig ein Teufelskreis, der nur schwer zu durchbrechen ist.

Sind Erektionsstörungen in erster Linie seelisch bedingt oder auf Partnerschaftsprobleme zurückzuführen, kann eine Sexualtherapie mit Beratung, Verhaltenstherapie, Paar- oder Gruppentherapie und Psychoanalyse im Vordergrund stehen. Diese Verfahren können als Ergänzung zur medikamentösen Therapie auch bei hauptsächlich körperlicher Ursache der Erektilen Dysfunktion sinnvoll sein, da es auch hier oft zu Beeinträchtigungen im Partnerschaftsbereich oder der Entstehung von Versagensängsten kommt.